Würzburg ist reich an Kultur. Besonders im Bereich der Theater und Musik.
– Würzburgwiki

So heißt es bei Würzburgwiki. Wir denken: Da ist noch mehr drin.

Würzburg ist eine Touristenstadt mit einem kulturinteressierten Publikum. In den letzten Jahren ist eine lebendige städtische Literaturszene gewachsen. Hier soll ein Haus für Gegenwartsliteratur entstehen, das sich den Herausforderungen der Gegenwart stellt. Unterschiedliche literarische und gesellschaftliche Positionen werden zu Wort kommen.
Ein Magnet entsteht, der Literaturbegeisterte anzieht und bindet. Wir wollen Kreativwirtschaft in Würzburg wachsen lassen. Das geplante Literaturhaus bietet ein regelmäßiges, abwechslungsreiches, anspruchsvolles, internationales Veranstaltungsprogramm. Es dient regionalen Autorinnen und Autoren für Arbeitstreffen und Proben. Ein literaturpädagogisches Programm sorgt für Nachwuchsförderung. Ein Café lockt auch außerhalb der Veranstaltungen Gäste an und macht das Literaturhaus zu einem neuen kulturellen Anziehungspunkt der Stadt: Das ist unsere Vision!

Unser Vorhaben unterstützen u.a.: Dr. Pia Beckmann (ehem. Oberbürgermeisterin in Würzburg), Dachverband freier Würzburger Kulturträger, Anja Flicker (bis Mai 2020 Stadtbücherei Würzburg), Dr. Thomas Neumann (Verlag Königshausen & Neumann), Daniel Osthoff (Antiquariat Osthoff), Dr. Christine Ott (Universität Würzburg), Ulla Rottmann (Buchhandlung Dreizehneinhalb), Ulrike Schäfer (Autorin), Alexandra Schönleben (Arena Verlag) , Dr. Gunter Schunk (Vogel Stiftung), Elisabeth Stein-Salomon (Akademische Buchhandlung Knodt)

Wir bedanken uns bei der Stadt Würzburg für die Projektförderung, die uns auf dem Weg der Vereinsgründung unterstützt hat.

Hier finden Sie den Trailer für das Literaturhaus Würzburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. Sitzungs-Cookies), andere dienen zur korrekten Darstellung der Seite. Wir verwenden keine Tracking-Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies und Inhalte von externen Seiten zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.